Offener Ganztag

Seit August 2012 sind wir Offene Ganztagsschule. Das bedeutet, dass sich Eltern an unserer Schule für eine ganztägige Bildung und Betreuung entscheiden können. Mittlerweile sind es  212 Kinder, die unser Ganztagsangebot nutzen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, dem ASB-Kinderhaus „Redderbarg“ das seit 24 Jahren auf unserem Schulgelände ansässig ist, bieten wir den Schülerinnen und Schülern eine Betreuung von 13.00 bis 16.00 Uhr. Die multifunktionell ausgestatteten Räume werden ganztägig genutzt. Eine Ferienbetreuung, sowie die Betreuung an den Randzeiten (7:00-8:00 und 16:00-18:00 Uhr kann kostenpflichtig gebucht werden.

Kooperation

Viele Menschen sind am Gelingen unseres Ganztagsbetriebs beteiligt, deshalb ist die enge Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes. Wöchentliche Ganztagssitzungen der Schul- und Kinderhausleitung,  Treffen der Stammgruppenteams (Lehrkräfte und Erzieher), Koordination mit den Hausaufgabenkräften und gemeinsame Konferenzen tragen ebenso zur Optimierung des Ganztags bei wie  der gemeinschaftlich geplante „Tag der offenen Tür“.

Mittagessen

Das Mittagessen wird in unserer neuen lichtdurchfluteten Schulkantine in drei Schichten gemeinsam eingenommen.

Hausaufgaben

Direkt ans Mittagessen schließt sich von montags bis freitags die Lernnzeit  an. Die Kinder werden dabei von Hausaufgabenkräften unterstützt. Diese sorgen für eine ruhige Arbeitsatmosphäre und helfen bei Unklarheiten.

Kurse im Ganztag

Das Kursprogramm bietet für jede Altersgruppe – vom Vorschüler bis zum Viertklässler –  interessante Angebote. Neben Sportkursen des Lemsahler Sportvereins wie Fußball, Turnen  oder Tischtennis können die Kinder auch aus wechselnden Angeboten wie Yoga, Handarbeiten und Kochen  auswählen. Ein Teil der Kurse findet in unseren gut ausgestatteten Fachräumen statt. Das Jugendhaus Lemsahl (JuLe) bietet ein speziell auf die Kinder der 3. und 4. Klassen ausgerichtetes Programm.