Willkommen!

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie, dass das Schulgelände von Eltern und schulfremden Personen nur noch mit einer Mund-Nasen-Abdeckung betreten werden darf. Wenn Sie das Schulgelände betreten, müssen Sie sich bis 13.30 Uhr im Sekretariat bzw. nach 13.30 Uhr bei den Kolleginnen und Kollegen von GBS registrieren. Bitte betreten Sie das Schulgelände nur noch, wenn es unbedingt notwendig ist. Die Schulgebäude (außer Verwaltung) dürfen nur von schulischem Personal betreten werden.

Die Behörde für Schule und Berufsbildung schreibt, dass akute Corona-typische Krankheitssymptome z.B. Symptome einer akuten Atemwegserkrankung, Husten oder Fieber seien. Gerade bei Kindern treten die typischen Covid-19-Symptome allerdings häufig nicht auf. Nur leichter Husten und Schnupfen ohne Fieber und ohne Hinweis auf Kontakt zu einem Covid-19-Infizierten bzw. Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet ist KEIN Verdachtsfall und muss deshalb nicht ans Gesundheitsamt gemeldet werden.

Schülerinnen und Schüler und Schulpersonal mit Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen nach Anordnung der Behörde für Schule und Berufsbildung die Schule nicht betreten. Gesunde Haushaltsangehörige dieser Personen dürfen die Schule betreten.

Treten Krankheitssymptome während des Schultages auf, müssen Schülerinnen und Schüler von Ihren Eltern abgeholt werden bzw. das Schulpersonal muss die Arbeit beenden. Wir empfehlen den Erkrankten eine Kontaktaufnahme mit dem Kinder- oder Hausarzt bzw. dem KV-Notdienst (116117), um das weitere Vorgehen zu besprechen. Wenn nach ärztlicher Einschätzung lediglich ein banaler Infekt vorliegt, sollte dieser zu Hause vollständig auskuriert werden. Nach 48 Stunden Symptomfreiheit ist in der Regel ein Schulbesuch ohne Attest wieder möglich.

Alle Bestimmungen finden Sie im Corona-Muster-Hygieneplan der Behörde für Schule und Berufsbildung, der hier verlinkt ist.

Geben Sie auf sich Acht!