Aus dem Schulleben

Neu an Bord/Mann über Bord

Wir haben seit August fünf neue Kolleginnen an Bord. Frau von Kobylinski ist Klassenlehrerin der Klasse 1a, Frau Voß ist Klassenlehrerin der Klasse 1c, Frau Riddle und Frau Faber sind Klassenlehrerinnen der Klasse 1d und Frau El Moctar Mathelehrerin in zwei ersten Klassen und unsere neue Mathe-Fachleitung. Wir freuen uns über die Verstärkung an Bord und rufen: „Ahoi!“

Verlassen haben uns Frau Hänsel und Frau Rogge. Frau Hänsel ist in den wohlverdienten Ruhestand gegangen und hat ausgemustert, Frau Rogge hat auf einem anderen Schiff angeheuert und schippert zwischen Pazifik und Atlantik hin und her (Augenzeugen wollen sie auf einer karibischen Schatzinsel gesichtet haben). Da Frau Rogge die Redakteurin unserer kleinen Gazette war, hoffen wir auf ein Wiedersehen an Deck der „Lemsahl-Mellingstedt“ im nächsten Schuljahr.

 

 Tag der offenen Tür

 Eingeleitet vom gemeinsamen Singen unseres Schulliedes, wurde unser „TdoT“ am 30.11.2018 ein voller Erfolg. Es gab vierzehn Bastelangebote, leckeren Kaffee und Kuchen in der Pausenhalle, unsere unterschiedlichen Unterrichtsprofile und der Ganztag wurden durch die KoordinatorInnen vorgestellt und überall waren Lehrerinnen und PädagogInnen ansprechbar. Der Wundertütenverkauf, zugunsten einer sozialen Einrichtung in Hamburg, erbrachte über 500€.

  

Wir sind Umweltbotschafter

 Wir haben in unserer Klasse ein Schulprojekt gemacht. Das heißt „Plant for the planet“. Als erstes haben wir einen Vortrag von anderen Botschaftern gehört, was mit unserem Klima passiert und warum Bäume wichtig für uns Menschen sind. Danach haben wir ein Spiel namens Weltspiel gespielt. Das hat uns gezeigt, wie ungerecht die Naturkatastrophen und der CO2-Ausstoß verteilt sind. Danach kam das Rhetoriktraining, damit wir lernen zukünftig auch Vorträge zu halten. Zum Schluss hat unsere Klasse einen Baum auf unserem Schulgelände gepflanzt. Wir haben Urkunden und Tüten mit Büchern bekommen. Am Tag der offenen Tür haben wir allen Interessierten das Projekt mit mehreren Vorträgen und Info-Stellwänden vorgestellt.

(Carlotta, Mia, Lenja 3a)

 

Deutschland sucht den Weihnachtsmann

 Die Klasse 3a hat ein Theaterstück gespielt und das hieß DsdW (siehe Überschrift). Da ging es um einen Weihnachtsmann, der sich auf seinen Schlitten gesetzt hat, der dann zusammen gebrochen ist, weil der Weihnachtsmann zu viele Kekse gegessen hatte. Dann wurde ein Casting veranstaltet, an dem ganz viele Freunde aus der Märchenwelt teilnahmen: Hänsel und Gretel, Schneewitchen, Dornröschen, der gestiefelte Kater und Scheeweißchen und Rosenrot. Bis dahin konnte aber keiner den Weihnachtsmann spielen. Doch dann kam Rumpelstielzchen und hat den Schlitten repariert und vergoldet. Damit war Weihnachten gerettet.

(Carlotte, Mia, Lenja 3a)

 

 Die Kinder unserer Schule werden jetzt Toiletten-Helden

Immer wieder gab es an unserer Schule verschmutzte und verstopfte Toiletten. Das war nicht nur unhygienisch, sondern machte auch viel Arbeit und war für alle Kinder nicht schön, die die Toiletten benutzen wollten! Damit wir alle darauf achten, dass die Toiletten sauber bleiben, gibt es jetzt klare Toiletten-Regeln und Regeln zum Händewaschen, die alle Kinder kennengelernt haben und die auch in allen Toiletten der Schule aushängen.

Wenn die Kinder unserer Schule es gemeinsam schaffen, dass die Toiletten sauber bleiben, bekommt jede Klasse am Ende des Schuljahres 100€ zur freien Verfügung.

Passieren aber wieder unschöne Vorfälle, so werden dafür jeweils 10€ abgezogen, das heißt, jede Klasse bekommt am Ende 10€ weniger ausgezahlt. Eine Skala dazu hängt in der Pausenhalle.

Das Programm Toilettenhelden läuft seit den Herbstferien. Seither gab es leider schon einige besonders starke Verunreinigungen und mutwillige Verstopfungen. Nun sind für jede Klasse nur noch 30€ in Aussicht, hoffen wir, dass dies bis zum Ende des Schuljahres hält.

 

Dinosaurier in der 2c

 In der 2c machen wir regelmäßig einen Projekttag. Unser letztes Thema war über die Dinosaurier. Wir haben eine eigene Ausstellung in der Klasse aufgebaut und zu verschiedenen Dinos und Fossilien geforscht. An einem anderen Tag sind wir in das Zoologische Museum gefahren. Das war alles so toll und aufregend! Wusstet ihr, dass es einen Dino gab, der Eier-Klauer heißt? Wusstet ihr, dass das Huhn mit dem T-Rex verwandt ist? Wusstet Ihr, dass im Zoologischen Museum ein Skelett von einem Blauwal steht, das so groß ist, dass es gar nicht in den Raum passt?

Leni, Emmi, Leah und Jules aus der 2c

 

 Das Indianerprojekt der Klasse 3b

In den letzten Wochen haben wir in unserer Klasse 3b ein Indianerprojekt gemacht. Wir haben viel über das Leben der Indianer gelernt und das Buch „Fliegender Stern“ von Ursula Wölfel gelesen und ein Lesetagebuch dazu bearbeitet. Wir haben auch einen Film über Indianer gesehen und sind ins Völkerkundemuseum gefahren. Dort haben wir eine Frau getroffen, die zwei Jahre lang zusammen mit den Indianern gelebt hat und uns viele interessante Sachen berichten konnte. Wir haben auch ein Indianerarmband gebastelt, Indianertänze getanzt und Indianerlieder gesungen. Jetzt üben wir für ein Theaterstück über Indianer. Es heißt: „Die Indianer und der rauchende Geist“. Darin geht es wie auch in dem Buch um das Zusammenleben von Indianern und Weißen in Nordamerika. Die Dekoration hierfür wollen wir im Kunstunterricht herstellen. Uns hat das Projekt bis jetzt sehr viel Spaß gebracht!

Mats und Tessa aus der 3b

 

Ein Biber in der VSK

Die beiden Vorschulklassen bewegen sich immer mal wieder gern auf unbekanntem Terrain….

Zusammen mit der Loki Schmidt-Stiftung lernen und forschen die Kinder im laufenden Vorschuljahr spannendes über den Biber, der lange zu den bedrohten und aussterbenden Tierarten gehörte.

Mithilfe eines interaktiven Materialkoffers und Mitarbeitern der Stiftung stiegen die Kinder mit allen Sinnen ins Thema ein. Eine vorbereitete Ausstellung in der Pausenhalle vertiefte das Wissen und ließ auch alle anderen Kinder der Schule am Projekt teilnehmen.

Aufregend wird der Abschluss sein: Wir machen uns im Mai auf zur Dove Elbe, um in einer eineinhalbstündigen Kanutour vom Wasser aus Spuren und Verstecke der Biber zu entdecken.

 

Bericht aus der KIKO

 Bei der Kinderkonferenz vom 26. Februar wurde von den Kindern der Schule das neue Projektwochenthema beschlossen. Nach der Sammlung aller möglichen Themen durch die Klassensprecher in den Klassen beschloss die KIKO aus acht Oberthemen ihre drei Favoriten zu wählen. Nach zwei Wahlgängen blieben die Themen „Technik“ (25 Stimmen), „Tiere“ (18 Stimmen) und „Werken“ (15 Stimmen) übrig. In der darauf folgenden Lehrerkonferenz wurde das Thema „Technik“ als neues Thema für die Projektwoche 2018 beschlossen.

 

Begabungspiloten – Leistung macht Schule

 Unsere Schule ist im Juli 2017 nach einem aufwendigen Bewerbungsverfahren aufgrund unseres sehr guten schulinternen Konzeptes zur Begabtenförderung und dessen bereits erfolgreichen Umsetzung für das Projekt „Begabungspiloten“ von der Schulbehörde ausgewählt worden. Somit wird die Schule Lemsahl-Mellingstedt in Zukunft zu einem Kompetenzzentrum für Begabtenförderung in Hamburg. Das Projekt erstreckt sich über zehn Jahre und wird durch die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potentiell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler finanziell unterstützt und wissenschaftlich durch mehrere Universitäten begleitet.

Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung, weil es ein weiterer Schritt zu einer qualitätsvollen Unterrichtsentwicklung ist und die ganze Schulgemeinschaft davon profitieren kann!

  

LSZ – Unsere Schülerzeitung

Habt ihr schon gehört? Nach den Märzferien erscheint die erste Ausgabe unserer neuen Schülerzeitung LSZ (Lemsahler Schülerzeitung). Wir, die Redaktion aus dem Enrichmentkurs „Schülerzeitung“, haben interviewt, recherchiert, Comics erstellt, Buchtipps geschrieben, fotografiert, Witze ausgedacht und Anzeigen gesammelt. Unterstützt haben uns dabei die Journalistin Tanja und die Fotografin Sabine.

Wir haben viel gelernt und hatten großen Spaß!

Gleich nach den Ferien könnt ihr die LSZ für einen Euro in der Schule kaufen.

Helena und Carolin aus der 3b

 Für die weiteren Ausgaben suchen wir noch Anzeigenkunden. Bitte im Sekretariat oder der Schulleitung melden.