Aus dem Schulleben

Teamtag

Am 31. August, einen Tag bevor der reguläre Schulbetrieb wieder startete, trafen sich alle Kollegen der Schule und des ASB, um unter der Leitung von Herrn Wagner unserem Ziel „Wir wachsen zusammen“ wieder ein Stück näher zu kommen. Bei schönstem Sommerwetter wurde mit kooperativen Übungen der Startschuss für ein neues gemeinsames Schuljahr gegeben. Erzieher, Lehrkräfte, Hausaufgabenkräfte sowie das GBS- und Schulleitungsteam lösten zusammen mit viel Engagement und einer gehörigen Portion Humor knifflige Geschicklichkeitsübungen. Den Ausklang dieses gelungenen Vormittags bildete dann noch ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa.

Abenteuer auf dem Bauernhof

Dieses Jahr fuhren alle vierten Klassen auf einen Bauernhof. Die Aufregung war groß. Wir waren begeistert, dass wir gleich die Ziegen sahen. Auf Hof Norderlück gibt es viele Tiere. Nach dem Mittagessen wurden uns die Zimmer zugewiesen und jeder richtete sich gemütlich ein. Jeden Tag wurdest du in eine Gruppe eingeteilt und hattest eine Aktion. In den Gruppen wurde zum Beispiel Apfelsaft selber gemacht oder Brot wurde gebacken und die Tiere wurden gefüttert. Die Gruppe „Kraut und Rüben“ erntete leckeren Salat fürs Mittagessen. Man schätzt Sachen viel mehr wert, wenn man sie selber macht. Wir durften Bernsteine schleifen und ein Maislabyrinth besuchen. Ab und zu gingen wir ans Meer. Die Klassenreise war toll! Danke, Hof Norderlück!
Von Majida (Klasse 4a) und Julie (Klasse 4c)

Unser Besuch beim Erntedankgottesdienst

Als erstes sind wir zur Jubilate-Kirche gegangen. Wir hatten Bollerwagen im Schlepptau. Als wir angekommen sind, läuteten die Kirchglocken. In der Jubilate-Kirche gibt es auch einen Kindergarten. Dann wurden wir reingelassen. Die Orgel spielte und die Eltern guckten uns an. Wir setzten uns auf die freien Stühle. Die Pastorin hat uns aus der Bibel vorgelesen. Als sie fertig war, haben wir verschiedene Lieder gesungen und ein Gedicht vorgetragen. Uns hat es gefallen.
Von Elias NW und Jasper aus der Klasse 3d

Einschulungsstück

Die Klasse 2a führte das Einschulungsstück auf. Franz und Oskar erlebten eine Weltreise. Der Ballon trug sie um die Welt. Franz und Oskar wollten gucken, ob alle Kinder lesen lernen. Wir hatten sehr viele Zuschauer und bekamen auch während der Aufführung viel Applaus. Wir hatten sehr viel Spaß.
Von Emilia, Mia, Ole und Willi aus der Klasse 2a

Fußballturnier

Am Turniertag war es kalt, bewölkt und windig. Trotzdem traten die 2., 3. und 4. Klassen zum Fußballturnier an. Wir spielten gegen die anderen zweiten Klassen. Wir gewannen alle Spiele bis auf eines, das spielten wir unentschieden. Wir versenkten sogar zwei Elfmeter und die Torwarte unserer Klasse hielten prima. Vor der Siegerehrung spielten wir noch gegen die Eltern 5:2. Wir sind sehr stolz auf unseren Pokal.
Von Erik, Max, Thommy aus der Klasse 2a

Fußballturnier am 7.10.2016

Schon als wir zum Turnier gegangen sind, ist es immer voller geworden. Als alle da waren, haben wir erstmal einen Kapitän bestimmt, das war Lars. Dann haben wir uns warmgelaufen und Aufwärmübungen gemacht. Jetzt hieß es rauf auf den Platz zum Aufstellen und es ging los. Wir, die 3b, haben das erste Spiel gewonnen. Danach haben wir leider zwei Spiele verloren. Aber in der 2. Runde haben wir alles gegeben. Wir haben gegen die 3a und gegen die 3d ein Mal 4:0 und 5:0 gewonnen. Aber gegen die 3c haben wir leider wieder wie im letzten Jahr verloren. Das war sehr schade. So sind wir auf dem 2. Platz gelandet. Aber das ist auch sehr toll. Unser Trainer und bestimmt auch der von allen anderen Klassen war jedenfalls sehr stolz. Nach der Siegerehrung haben alle gefeiert, es gab viel zu essen. Dann sind die meisten nach Hause gefahren. Das war ein schönes Fußballturnier!!!!
Von Anna-Leona und Max aus der 3b

Auf nach Kalifornien!

Unsere Klasse 3a war vom 5.9.-9.9.2016 auf Klassenreise in Kalifornien an der Ostsee. Die Woche haben wir im Naturfreundehaus verbracht. Wir hatten die Luxuszimmer! Jedes Zimmer hatte ein eigenes Bad, sogar mit einer Dusche. Wir waren oft am Strand und auf dem Deich. Wir haben Kerzen gezogen und Drachen bemalt. Anschließend haben wir sie auf dem Deich steigen lassen. Wir haben am Strand auch gekeschert und Tiere untersucht. Wir haben Krebse, Seesterne, ein paar Fische und Garnelen gefangen. An einem Tag haben wir Steine gesammelt. Am letzten Abend haben wir eine tolle Party mit Musik und einem kleinen Buffet gefeiert.

„Schuftschule“

Wer lässt sich gern als „Schuft“ bezeichnen? – Das ist nun wirklich keine Ehre! In unserem Fall aber schon! – Wir freuen uns darüber, dass unsere Schule ab sofort das Label „Schuft“ tragen darf und unser Schulprofil erweitert. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine enge Kooperation zwischen „ Schule“ und „Fundus Theater“- der „Schuft“. Das Fundus Theater bietet hochwertiges Theater für Kinder an und ist 2012 mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung und 2015 mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet worden. Die beiden Vorschulklassen nehmen an diesem Projekt teil, das zwei Theaterbesuche vor Ort mit anschließendem kostenlosen Ensemblegespräch beinhaltet sowie einen zweieinhalbstündigen Workshop im Theater. Die Kleinsten unserer Schule tauchen tief in die Theater- und Schauspielwelt ein. Das erste interaktive Stück „Vorsicht Kaspar“ mit zwei unglaublich talentierten, begeisterten Mimen und zusätzlichen Handpuppen hatte das Thema Verkehrserziehung. Die Kinder ließen sich anstecken von der Spielfreude und dem pfiffigen umgetexteten Verkehrslied. Zum Anfassen nah kamen wir uns dann im Abschlussgespräch. Wie lange braucht ihr, um den Text zu lernen? Wer macht die Kostüme?Wir freuen uns sehr, dieses Projekt mitmachen zu dürfen und erst recht über die Titulierung „Schuftschule“.

Kartoffelernte vor unserer Haustür

Kennen Sie das? Man wohnt schon solange im Dorf und denkt, jede Ecke zu kennen. Und dann gibt es da plötzlich doch noch so eine Stelle, an der wir fast unachtsam immer vorbeigelaufen. So erging es den beiden Vorschulklassen, als sie bei Herrn Blank mit auf den Kartoffelacker zum Ernten der Biokartoffeln durften. So eine Perle….ein kleiner Biohof mit Feldern direkt bei der Schule! Herr Blank hat vor ein paar Jahren das Gelände vom „Bauern“ Sprotte gepachtet und versucht nun, einen biologischen Hof mit Verkauf aufzubauen. Es ist spannend, direkt von ihm zu erfahren, welche Tücken so ein Plan hat. Die Kinder konnten die geernteten Kartoffeln kaum zur Schule tragen, so erfolgreich war die Schatzsuche. Mit schwarzen Händen, guter Laune und zufrieden wurde die Beute an die Eltern weitergegeben.

Das Theaterstück „Frederick“ der Klasse 2b

Nach vielen Proben haben wir unseren Eltern und Geschwistern vor den Sommerferien das Theaterstück von „Frederick der Maus“ im Theaterraum vorgespielt. Unseren Eltern hat es gefallen und alle haben ordentlich geklatscht. Nach der Vorführung haben wir hinter der Pausenhalle gemeinsam gegrillt und es gab ein tolles Buffet. Jedes Kind bekam ein Eis. Wir hatten sehr viel Spaß an diesem Nachmittag!
Von Arvin, Ida und Jakob aus der Klasse 2b